Pressemitteilung

Das Team der Intensiv- und Anästhesiepflege des Krankenhauses Barmherzige Brüder München ist der bayerische Landessieger im Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“

Jubel über den Sieg der beiden pflegerischen Leiterinnen Karin Bültmann, Intensivmedizin (2.v.r.) und Alexandra Hammer, Anästhesie (rechts), applaudiert von Dr. Florian Reuther, Direktor der PKV (2. V.vl.) und Bayerns Staatsminister für Gesundheit und Pflege Klaus Holetschek (links).

29. Juli 2021 – Gute Stimmung und viele glückliche Gesichter: Das Team der Intensiv- und Anästhesiepflege des Krankenhauses Barmherzige Brüder München ist am Mittwoch als "Bayerns beliebteste Pflegeprofis" 2021 ausgezeichnet worden. Bayerns Staatsminister für Gesundheit und Pflege, Klaus Holetschek (CSU), war persönlich gekommen, um das Siegerteam auszuzeichnen.

Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister Klaus Holetschek: „Ich gratuliere dem Gewinnerteam, das durch herausragende Leistungen von sich überzeugen konnte. Pflege bedeutet Zusammenhalt und Zusammenhalt geht nur im Team. Gerade in den vergangenen anderthalb Jahren kam es in Deutschland auf die überlebenswichtige Arbeit der Pflegekräfte und Pflegeteams an, die oft über sich hinausgegangen sind. Dafür danke ich den Pflegekräften in ganz Deutschland.“

Mit den SiegerInnen freute sich auch Dr. Nadine Schmid-Pogarell, die Geschäftsführerin des Barmherzige Brüder Krankenhauses: „Gerade die Pflegekräfte haben in dieser Pandemie, die nun schon im 17. Monat unser aller Leben und Arbeiten im Krankenhaus nicht nur begleitet, sondern in verschiedenen Phasen auch beherrscht, die uns zum Teil an den Rand der Erschöpfung und ab und zu auch darüber hinaus brachte, bewiesen, dass sie Tag für Tag Herausragendes leisten! Ich freue mich, dass mit diesem Preis eine dem Patienten verpflichtete Medizin und Pflege an unserem Haus nicht nur erkannt und anerkannt, sondern auch ausgezeichnet wird.“

Karin Bültmann, Leitung der Intensivpflege, die die Ehrung stellvertretend für ihr Team entgegennahm, bedankte sich und betonte: „Leistungsstärke, Professionalität und ein gutes Miteinander zeichnen unser buntes Team aus. Hier sind hochqualifizierte Pflegeprofis am Start!“

Der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV), der den Pflegeprofi-Wettbewerb seit 2017 ausrichtet, war durch seinen Direktor Florian Reuther vertreten: „Wir freuen uns mit den Siegern und gratulieren ganz herzlich zu ihrem Erfolg. Die Wahl haben diejenigen getroffen, die es besonders gut wissen müssen: Patienten, Pflegebedürftige, Angehörige, Kollegen und Freunde. Das ist eine ganz besondere Form der Wertschätzung. Und jede abgegebene Stimme ist zugleich ein Dankeschön an alle Pflegeprofis.“

Ab dem 4. Oktober werden per Online-Abstimmung aus allen 16 Landessiegern die Bundessieger gewählt. Diese erhalten ein Preisgeld: Platz Eins 2.000 Euro; der oder die Zweitplatzierte kann sich über 1.000 Euro freuen. Die Drittplatzierten erhalten 500 Euro.

Insgesamt wurden beim Wettbewerb bisher über 41.000 Stimmen für die mehr als 750 nominierten Pflegeprofis abgegeben. Tausende Bürgerinnen und Bürger nutzen die Chance, öffentlich „Danke“ zu sagen. Ausgezeichnet werden examinierte Pflegekräfte.

Hintergrund zum Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“

Im Jahr 2017 hat der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) den Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ ins Leben gerufen, um auf die Bedeutung einer guten Pflege aufmerksam zu machen. Vorgeschlagen werden die Pflegekräfte von Patienten, Angehörigen, Freunden und Kollegen; online für sie abstimmen können dann alle Internetnutzer. Bis zum 31. Oktober werden per Online-Abstimmung die drei Bundessieger aus allen Landessiegern gewählt.

Weitere Informationen zum Pflegeprofi-Wettbewerb 2021