21.12.2020 - Mit insgesamt 35,4 Millionen Voll- und Zusatzversicherten im Jahr 2019 ist der Gesamtversichertenbestand in der Privaten Krankenversicherung seit dem Jahr 2009 um 16,9 Prozent gestiegen. Dabei haben sich die Versichertenzahlen in der Krankheitsvollversicherung weiter stabilisiert und lagen Ende 2019 bei 8,73 Millionen. 

Die Zahl der Zusatzversicherungen konnte ein deutliches Plus verzeichnen und lagen bei 26,68 Millionen. PKV-Verbandsdirektor Florian Reuther ist mit der Entwicklung zufrieden: „Der Wunsch vieler Menschen, die eigene Gesundheit zusätzlich abzusichern, scheint ungebrochen hoch. Das erkennen auch immer mehr Arbeitgeber. Die Zahl der Unternehmen in Deutschland, die ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine betriebliche Krankenversicherung (bKV) anbieten, ist 2019 von 7.700 auf 10.500 gestiegen. Ein Wachstum von mehr als 35 Prozent. Damit profitieren schon fast 900.000 Beschäftigte von den zusätzlichen Leistungen der bKV. Das ist schön. Aber bei über 33,6 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in diesem Land ist da noch eine Menge Luft nach oben."

Zum Zahlenbericht

Verband

Aufgaben und Strukturen

Verband

Verband

PKV-Zahlenportal

Info-Seite