• Vorlesen
  • A A A

Volljurist (w,m) für die Rechtsabteilung

Die Private Krankenversicherung (PKV) ist mit über 30 Millionen Voll- und Zusatzversicherten eine unverzichtbare Größe im deutschen Gesundheitswesen. Der Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. vertritt die Interessen der Versicherungsunternehmen und ihrer Kunden und engagiert sich für eine hochwertige Versorgung kranker und pflegebedürftiger Menschen. Mit unseren kompetenten und engagierten Mitarbeitern sind wir bestens auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet.

Für unser Team der Rechtsabteilung am Verbandssitz in Köln suchen wir Sie im Rahmen einer Elternzeitvertretung in Vollzeit (38h/Woche) oder Teilzeit schnellstmöglich als

Volljurist (w/m)

Die Rechtsabteilung begleitet die für die Private Krankenversicherung relevante Gesetzgebung auf nationaler und europäischer Ebene, erarbeitet hierzu Stellungnahmen und Gutachten, überwiegend auf den Gebieten des Versicherungsvertrags- und -aufsichtsrechts, des Rechts der Privaten Krankenversicherung sowie des privaten Wirtschaftsrechts. Darüber hinaus obliegt ihr die Beratung und Information der Verbandsmitglieder, der Verbandsgeschäftsführung sowie der Tochterunternehmen des Verbands.

Ihre wesentlichen Aufgaben

  • Erstellung sachlich fundierter Standpunkte in Form von Vermerken und Gutachten unter Berücksichtigung gesundheitspolitischer Zusammenhänge
  • Mitgestaltung von allgemeinen Geschäftsbedingungen der Privaten Krankenversicherung, einschließlich der Musterbedingungswerke
  • Vertretung der Interessen des Verbandes sowie seiner Mitgliedsunternehmen gegenüber Dritten, Behörden insbesondere der Bafin und anderen Verbänden
  • Beratung der Mitgliedsunternehmen und anderer Bereiche des Verbandes in Fragen des Rechts der Privaten Krankenversicherung und im allgemeinen Wirtschafts- und Zivilrecht
  • Begleitung der Gesetzgebung auf nationaler und europäischer Ebene

So überzeugen Sie uns

Sie haben beide Examina mindestens befriedigend absolviert. Kenntnisse oder Berufserfahrung auf den oben genannten Rechtsgebieten sind von Vorteil, jedoch ausdrücklich keine Voraussetzung.

Mit schneller Auffassungsgabe sind Sie in der Lage, sachlich fundierte Standpunkte selbständig und unter Berücksichtigung der gesundheitspolitischen Zusammenhänge zu erarbeiten und sowohl mündlich als auch schriftlich, überzeugend zu vertreten. Mit Ihren guten Englischkenntnissen können Sie den Verband auch gegenüber unseren europäischen Ansprechpartnern wirksam vertreten.

Freude an Herausforderungen sowie Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung zeichnen Sie ebenso aus wie Ihre hohe Problemlösungskompetenz und strukturiertes Handeln sowie analytisches Vorgehen. Sie überzeugen durch Ihre absolute Zuverlässigkeit, Ihre Einsatzbereitschaft sowie die Fähigkeit, sich rasch in neue Rechtsgebiete einzuarbeiten. Sie handeln entscheidungs- und durchsetzungsfreudig sowie zielstrebig. In die Zusammenarbeit im Team bringen Sie sich gewinnend ein.

Unser Angebot

  • Fachlich herausfordernde, abwechslungsreiche Tätigkeit an der Schnittstelle von Gesundheitspolitik und Versicherungswirtschaft
  • Klar strukturiertes Umfeld mit kurzen Entscheidungswegen
  • Angemessener Spielraum für eigene Ideen und die Gestaltung von Prozessen
  • Konstruktive und kollegiale Atmosphäre
  • Gelebtes Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Vergütung und Sozialleistungen
  • Flexibles Arbeitszeitmodell, Gleitzeit
  • Jobticket für den kompletten VRS
  • Modernes Büro in zentraler Lage

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (gerne per E-Mail) einschließlich Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin.