• Vorlesen
  • A A A

Was sollte ich bei einem Tarifwechsel beachten?

Zunächst sollten Sie überlegen, welche Leistungen Ihnen sehr wichtig sind, welche Sie möglicherweise neu versichern möchten oder auf welche sie auch verzichten können. Auf dieser Basis können Sie Ihren Versicherer um Angebote bitten. Möchten Sie in einen Tarif wechseln, der keine Mehrleistungen gegenüber Ihrem aktuellen Tarif bietet, ist das problemlos möglich. Es ist keine neue Gesundheitsprüfung notwendig. Bietet der neue Tarif hingegen einen umfassenderen oder höheren Versicherungsschutz, darf Ihr Versicherer Ihnen erneut Gesundheitsfragen stellen. Bestehen Erkrankungen, erhebt Ihr Versicherer für die Mehrleistungen ggf. einen Risikozuschlag und nennt Ihnen eine Wartezeit, ab wann Sie die neuen Leistungen in Anspruch nehmen können. Alternativ kommt auch die Vereinbarung eines Ausschlusses der Mehrleistungen in Frage.

Die Alterungsrückstellungen aus Ihrer Versicherung werden bei einem Tarifwechsel innerhalb des PKV-Unternehmens in vollem Umfang berücksichtigt.

 

Video

 

Die Private Krankenversicherung (PKV) hat Leitlinien zum unternehmensinternen Tarifwechsel erarbeitet. Unser Erklärvideo zum Tarifwechsel in der PKV zeigt, wie Privatversicherte mit den Tarifwechsel-Leitlinien jetzt noch einfacher die für sie beste Tarifoption finden und auswählen können.