• Vorlesen
  • A A A

Dr. Thomas Fischbach, Bundesverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ)

„Wenn es in einem Land keine ambulante pädiatrische Versorgung gibt, so ist das der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen abträglich“, erläutert Dr. Thomas Fischbach, Präsident des Bundesverbands der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ), im Vorgespräch zum Video. Zum Beispiel gebe es in Ländern wie England oder den Niederlanden keine niedergelassenen Kinder- und Jugendärztinnen und -ärzte. In Deutschland profitieren hingegen alle Kinder und Jugendlich von einem flächendeckenden Netz aus pädiatrischen Praxen – ganz gleich ob gesetzlich oder privat krankenversichert.

 

Weitere Stimmen zum Gesundheitssystem

Deutsche AIDS-Stiftung

Teaser zum Video-Interview mit Elisabeth Pott
 

Sehr viele Menschen in Deutschland wissen über HIV sehr gut Bescheid. Dass die Privaten Krankenversicherungen auf dem Feld der Prävention und Gesundheitsförderung hervorragend unterwegs ist, beschreibt Prof. Dr. Elisabeth Pott.

 

Kassenärztliche Bundesvereinigung

 

Dr. Andreas Gassen, Vorstandsvorsitzender Kassenärztliche Bundesvereinigung glaubt, dass neue Therapieformen eigentlich nur möglich werden, wenn es parallel zum GKV-System noch andere Versicherungssysteme gibt.