• Vorlesen
  • A A A

Prof. Dr. Elisabeth Pott, Deutsche AIDS-Stiftung

Seit 2005 fördert die Private Krankenversicherung die Aids-Aufklärung. Für Prof. Dr. Elisabeth Pott, Vorstandsvorsitzende der Deutschen AIDS-Stiftung, trägt dieses Engagement dazu bei, dass im internationalen Vergleich sehr viele Menschen in Deutschland über HIV sehr gut Bescheid wissen. Viele Projekte von lokalen Aidshilfen vor Ort sind zu einem großen Teil von der PKV mitfinanziert. Diese Präventionsarbeit hat große Schnittmengen mit dem Bereich der Gesundheitskompetenz. Viele Menschen seien heute nicht in der Lage, das Gesundheitswesen sachgerecht zu nutzen, erläutert Pott dessen Bedeutung. Dieses Defizit müsse man angehen.

 

dbb - beamtenbund und tarifunion

 

Klaus Dauderstädt erläutert, warum das Beihilfeprinzip eine wesentliche Säule für die Zukunft des Beamtentums darstellt.

 

Unfallkrankenhaus Berlin

 

Prof. Dr. Axel Ekkernkamp glaubt, dass das deutsche Gesundheitssystem eines der besten der Welt ist, da es einen völlig offenen Zugang hat - niemand wird ausgeschlossen.