• Vorlesen
  • A A A

Pflegeprofis: Noch schnell nominieren

 

10.04.2017

Wer noch jemanden für den Titel „Deutschlands beliebtester Pflegeprofi“ nominieren möchte, sollte sich jetzt sputen: Die Meldefrist des Wettbewerbs läuft nur noch bis zum 30. April. Bis dahin können Patienten, aber natürlich auch Angehörige, Kollegen oder Freunde ihren Lieblingspfleger bzw. ihre Lieblingspflegerin auf der Internetseite www.deutschlands-pflegeprofis.de mit einer persönlichen Botschaft nominieren und als „Deutschlands beliebtester Pflegeprofi“ vorschlagen. Die Teilnehmer mit dem empathischsten Profil gewinnen. Ende März waren bereits weit über 200 Wettbewerbs-Beiträge online. Und noch mehr Vorschläge warten nur noch auf eine Bestätigung der nominierten Pflegekräfte, dass sie teilnehmen möchten.

Vom 1. bis zum 31. Mai 2017 kann dann im Internet über die Nominierten abgestimmt werden. Die Kandidaten mit den meisten Stimmen pro Bundesland werden zu Landessiegern gekürt. In einer zweiten Abstimmungsphase vom 24. Juli bis 13. August 2017 stellen sich die Landessieger erneut zur Wahl. Die drei Finalisten mit den meisten Stimmen gewinnen den Wettbewerb und werden Deutschlands beliebteste Pflegeprofis. Die Preisverleihung findet dann beim „Fest der Pflegeprofis“ am 7. September in Berlin statt, zu dem alle Landessieger eingeladen sind. Bei einer festlichen Preisverleihung werden sie für ihr besonderes Engagement ausgezeichnet.

Neben der Reise nach Berlin winkt den drei Erstplatzierten ein Wellness-Urlaub bzw. ein Team-Event im Wert von 2.000 Euro für Platz 1 sowie jeweils 500 Euro für den 2. und 3. Platz. Auch unter allen Teilnehmern, die einen Pflegeprofi für den Wettbewerb nominiert haben, wird ein exklusives Wellness-Paket verlost.


www.deutschlands-pflegeprofis.de