• Vorlesen
  • A A A

PKV publik 7.2016

09.09.2016

„KlarSicht-Koffer“ hilft bei Alkoholprävention an Schulen

Schon seit 2009 unterstützt der PKV-Verband die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) bei der Aufklärung von Kindern und Jugendlichen über gefährlichen Alkoholkonsum. Im Rahmen der Kampagne „Alkohol? Kenn dein Limit“ erhalten die Bundesländer nun insgesamt 100 sogenannte „KlarSicht-Koffer“, um die schulische Alkohol- und Tabakprävention zu stärken.

PKV-Verbandsdirektor Volker Leienbach erklärt: „Der Mitmach-Koffer ist beliebt und erfolgreich gleichermaßen. Deshalb haben wir uns dafür eingesetzt, dass er demnächst noch häufiger bundesweit zum Einsatz kommen kann.“ Stefan Grüttner, Hessischer Minister für Soziales und Integration, freut sich über den Auftakt in seinem Bundesland: „Der KlarSicht-Koffer ergänzt hervorragend die vielfältige Suchtpräventions-Arbeit der Schulen. Der Einsatz des Koffers ist dabei für die Schulen unkompliziert - und die Jugendlichen haben Freude an den interaktiven Angeboten. So wird moderne Suchtprävention vor Ort zielgerichtet gefördert.“

Der Koffer wurde zusammen mit den Bundesländern entwickelt, getestet und positiv evaluiert. Die ersten sieben Mitmach- Koffer gingen nach Hessen, weitere 93 Exemplare werden zeitnah an die übrigen 15 Bundesländer verteilt.


Weitere Informationen: www.klarsicht.bzga.de/koffer