• Vorlesen
  • A A A

PKV publik 4.2016

10.05.2016

Neuer Flyer: Die PKV als Wirtschaftsfaktor

Eine neue Kurzbroschüre (Flyer) des PKV-Verbandes zum Thema „PKV als Wirtschaftsfaktor“ informiert in Grafiken und kurzen Texten, warum die Existenz der Privaten Krankenversicherung wichtig für die gesamte Wirtschaft in Deutschland ist.

So erklärt der Flyer unter anderem, wie Privatversicherte die Versorgungs- und Infrastrukturen in unserem Gesundheitssystem stärken. Denn ohne sie stünden dem System jedes Jahr fast 12 Milliarden Euro weniger zur Verfügung.

Gezeigt wird aber auch, wie durch die Private Krankenversicherung die Lohnzusatzkosten der Arbeitgeber in Deutschland stabilisiert werden. Privatversicherte entlasten die Arbeitgeber um jährlich 1,33 Milliarden Euro. Denn dadurch, dass die Arbeitgeberbeiträge für freiwillig gesetzlich versicherte Angestellte meist höher sind als für Privatversicherte, werden Lohnzusatzkosten vermieden. Infolgedessen können die Unternehmen mehr investieren oder zusätzliche Arbeitskräfte einstellen. Die durch die PKV nicht entstandenen Lohnzusatzkosten entsprechen rechnerisch 40.100 Vollzeitarbeitsplätzen.

Weitere Kapitel beschäftigen sich mit den Themen Kapitaldeckungsverfahren und Demografievorsorge, Steuern, Sicherung von Arbeitsplätzen, der betrieblichen Krankenversicherung oder mit der Privaten Krankenversicherung in ihrer Rolle als Innovationsmotor in der medizinischen Versorgung.

Der Flyer dient als Argumentationshilfe und wird auch auf Veranstaltungen am PKV-Informationsstand verteilt.


Eine digitale Ausgabe des Flyers „Die PKV als Wirtschaftsfaktor“ finden Sie unter www.pkv.de/wirtschaftsflyer.