• Vorlesen
  • A A A

PKV publik 10.2015

 

Prävention wirkt: Zahl der jugendlichen „Komatrinker“ geht zurück

Die Zahl der in Krankenhäusern behandelten jugendlichen „Komatrinker“ in Deutschland ist weiter gesunken. Im vergangenen Jahr wurden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 22.391 Patienten im Alter von 10 bis 19 Jahren wegen Alkoholmissbrauchs stationär behandelt. Das waren 3,8 Prozent weniger als im Vorjahr. Der PKV-Verbandunterstützt seit Jahren mit 7 Millionen Euro jährlich die Kampagne „Alkohol? Kenn dein Limit.“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, die sich gezielt an Jugendliche richtet. Dabei handelt es sich um die größte deutsche Kampagne zur Alkoholprävention.


www.kenn-dein-limit.de