• Vorlesen
  • A A A

PKV publik 10.2014

pinkfarbene Zahnbürste mit hellblauer Zahnpasta
 

Pflegebedürftige leiden oft unter schlechter zahnärztlicher Versorgung

Die Deutsche Stiftung Patientenschutz hat eine schlechte zahnärztliche Versorgung von Pflegebedürftigen beklagt. „Besonders schlecht schneiden nach unseren praktischen Erfahrungen die Bewohner von Pflegeheimen ab“, sagte Stiftungsvorstand Eugen Brysch. Rund 468.000 Heimbewohner hätten 2013 keinen Zahnarzt gesehen.

Die Patientenschützer verlangen, dass die Verantwortung für die Facharztversorgung für Pflegebedürftige vom Hausarzt auf das Pflegeheim übergeht. Schließlich seien es auch 98 Prozent der Hausarztbesuche, die vom Pflegeheim in Auftrag gegeben würden. Zudem müsse die Facharztversorgung in die Bewertung des Pflege-TÜV aufgenommen werden.

Zur Verbesserung der Situation trägt der Themen-Ratgeber „Mundgesundheit“ der Stiftung „Zentrum für Qualität in der Pflege“ (ZQP) bei.  In Kooperation mit der Bundeszahnärztekammer hat das ZQP einen Praxisleitfaden in Form eines interaktiven Handbuches entwickelt. Dies soll die tägliche Mund- und Zahnhygiene sowohl für Pflegebedürftige als auch für Angehörige erleichtern. Der Ratgeber informiert über allgemeine Fragen zum Thema Mundgesundheit, gibt nützliche Tipps für die Zahnpflege und führt den Leser Schritt für Schritt durch die richtige Zahn- und Prothesenreinigung.


Den Ratgeber finden Sie auf der Internetseite www.zqp.de