• Vorlesen
  • A A A

PKV publik 5.2014

SIRIUS-Logo
 

Neuer Wettbewerb zur HIV-Prävention

Unter dem Titel Sirius 2015 ist der  dritte Bundeswettbewerb HIV-/STI-Prävention gestartet, den die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) zusammen mit dem PKV-Verband ausschreiben. Neu dabei: Nicht nur bereits bestehende erfolgreiche Projekte werden ausgezeichnet, sondern es können auch innovative Ideen gewinnen. Für diese besteht dann die Möglichkeit, mit einem Preisgeld zwischen 2.000 und  20.000 Euro umgesetzt zu werden.

Beratungsstellen, Vereine, Schulen, Universitäten, Institutionen, Verbände und kirchliche Einrichtungen mit Sitz in Deutschland sind eingeladen, sich an Sirius 2015 zu beteiligen. Über die Vergabe der Preise entscheidet eine Jury praxiserfahrener Expertinnen und Experten der HIV- und STI-Prävention. Besonders erwünscht sind bedarfsgerechte Angebote für die verschiedenen von HIV/STI betroffenen Gruppen. Dazu gehören Jugendliche, Männer und Frauen mit wechselnden Sexualkontakten, MSM (Männer, die Sex mit Männern haben), Sexarbeitende, Freier, Drogenkonsumierende, Reisende, Menschen mit Migrationshintergrund/Zuwanderungsgeschichte und Menschen in schwierigen Lebenslagen.


Die Wettbewerbsbeiträge können ab sofort bis zum 12. November 2014 online unter www.sirius2015.de eingereicht werden.