• Vorlesen
  • A A A

PKV publik 8.2013

Mann erduldet eine Zahnbehandlung
 

Gebührenordnung für Zahnärzte: PKV-Verband bietet neue Online-Kommentierung an

Auf seiner Internetseite bietet der PKV-Verband ab sofort allen Interessierten eine Online-Kommentierung zur neuen Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) an. Mit der neuen Fassung wurde die GOZ am 1. Januar 2012 nach fast 25 Jahren an den medizinisch technischen Fortschritt angepasst. Damit wurden viele Abrechnungsprobleme, die es mit der alten Gebührenordnung gab, gelöst.

Dennoch hat sich schnell gezeigt, dass es auch mit der neuen GOZ zu zahlreichen Auslegungsfragen kommt. Die Online-Kommentierung des PKV-Verbandes hilft nun dabei, die offenen Fragen leichter zu klären. Damit wird ein Beitrag zu einem fairen Ausgleich zwischen den Interessen der Zahnärzte einerseits und den Interessen der Patientinnen und Patienten andererseits geleistet. Erstmals gibt es mit diesem Angebot jetzt eine umfassende Kommentierung der Privaten Krankenversicherung zu den einzelnen Gebührenziffern der GOZ.

Die Form eines Online-Kommentars wurde gewählt, um jedem einen schnellen Zugang zu verschaffen. Zudem können auch Anpassungen der Kommentierung, die sich auf der Grundlage von Abstimmungen mit der Bundeszahnärztekammer im neu geschaffenen Forum für Gebührenordnungsfragen oder aus der Rechtsprechung ergeben, rasch umgesetzt werden. Ein besonderes Augenmerk wurde auf praxisrelevante Bereiche gelegt. Eine Kommentierung des Allgemeinen Teils der Gebührenordnung (Paragrafenteil) wird demnächst hinzukommen.