• Vorlesen
  • A A A

PKV publik 7.2013

Auszeichnung für Pflegeprojekte

Wiesbaden, Weyhe und Halle – das sind die Kommunen, die mit dem StadtPflegeCOMPASS ausgezeichnet wurden. Die COMPASS Private Pflegeberatung und das Gesunde Städte-Netzwerk haben diesen Preis für pflegefreundliche Kommunen erstmals ausgelobt. Mit großem Erfolg: Insgesamt 68 Städte und Landkreise aus ganz Deutschland haben sich mit den unterschiedlichsten Projekten beworben. Die fünfköpfige unabhängige Jury hat drei Preisträger-Projekte ausgewählt:

  • „Nachbarschaft.Leben – Miteinander in der Südlichen Innenstadt“ der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V. richtet sich an Bürgerinnen und Bürger, die ihre Nachbarschaft aktiv mitgestalten möchten. Sie organisieren unter anderem Feste, literarische Nachmittage und einen Seniorenbesuchsdienst mit dem Ziel der gesellschaftlichen Teilhabe bis ins hohe Alter.
  • „Gemeinsam in Urlaub … statt einsam zu Hause; Lebenslust bei Demenz“ des Forums Demenz Wiesbaden ist ein Projekt für Demenzkranke und deren Angehörige. Es bietet ihnen einmal im Jahr eine Woche Auszeit vom Alltag – gemeinsam mit anderen Familien und mit professioneller Unterstützung.
  • Das Projekt des dritten Preisträgers „Quartiersmanagement in Stuhr und Weyhe“ des Pro Dem e.V. aus dem Landkreis Diepholz in Niedersachsen will Bürgerinnen und Bürger sensibilisieren, Veränderungen bei Nachbarn, Bekannten, Freunden und auch Familienmitgliedern zu erkennen und weiterzugeben, sodass im Bedarfsfall professionelle Hilfe hinzugezogen werden kann.

Das Preisgeld in Höhe von insgesamt 3.000 Euro ist für alle Preisträger eine echte Unterstützung, denn es trägt dazu bei, dass die Arbeit fortgesetzt und unter Umständen sogar weiter ausgebaut werden kann.