• Vorlesen
  • A A A

PKV PUBLIK AUSGABE 02/2013

MELDUNG

Austausch

 

Im Dezember 2012 empfing der PKV-Verband in seinen Kölner Räumlichkeiten eine Delegation des französischen Versicherungsverbandes Fédération Française des Sociétés d‘ Assurances (FFSA). Zwischen dem PKV-Verband und der FFSA ist es gute Tradition, sich in regelmäßigen Abständen über jeweils aktuelle Themen der Branche beiderseits des Rheins auszutauschen.

Ziel der französischen Gäste war es diesmal, sich über die neue staatlich geförderte ergänzende Pflegeversicherung (GEPV) in Deutschland zu informieren. Dieses Thema stößt bei den Franzosen auf besonders großes Interesse, da es in ihrem Land – anders als bei uns – keine Pflegepflichtversicherung gibt. Eine alternde Bevölkerung und der damit verbundene Anstieg der Pflegebedürftigen stellen aber auch unsere französischen Nachbarn zukünftig vor große Herausforderungen. So folgten die Vertreter der FFSA der ausführlichen Vorstellung der Förder-Pflege durch den PKV-Verband aufmerksam und betonten anschließend, dass sie das Konzept einer staatlich geförderten Pflegeversicherung mit nach Hause nehmen.