• Vorlesen
  • A A A

PKV PUBLIK AUSGABE 02/2011

GASTBEITRAG

Bundestagslauf 2011 startet unter dem Motto „Gesund und fit - Wir laufen mit“


Der Verband der privaten ­Krankenversicherung unterstützt den Bundestagslauf 2011. Am 11. Mai treten Läufer und Walker aus Politik und Verbänden zum zwölften Mal über unterschiedliche Distanzen gegeneinander an. Im Mittelpunkt stehen aber auch in diesem Jahr Gemeinsinn und sportliche Fairness.

Von Klaus Riegert, MdB

 

„Wer nicht läuft, gelangt nie ans Ziel.“ Worte des deutschen Schriftstellers und Philosophen Johann Gottfried Herder, die auch auf die Teilnehmer des traditionellen Bundestagslaufs zutreffen. Egal, ob 7.200 Meter, 3.600 Meter, ob siegen oder einfach nur teilnehmen: Die Läuferinnen, Läufer und Nordic-Walker haben ihre selbst gesteckten Ziele.


„Gesund und fit – Wir laufen mit“ lautet das diesjährige Motto. Ein zeitloser Leitgedanke, denn Laufen macht den Kopf frei. Stress und Hektik lassen sich einfach abschütteln. Viele Läufer können beim „Joggen“ gut nachdenken oder erleben eine Art meditative Ruhe, die ihre Kreativität fördert.


Laufen bringt Lebensqualität. Fitness wie Gesundheit werden gefördert. Und das liegt nicht nur an den Endorphinen, den Glückshormonen, die bei anhaltender Belastung freigesetzt werden, sondern auch schlicht an einer guten Versorgung des ganzen Körpers mit Sauerstoff sowie – nicht zuletzt – dem tollen Gefühl, etwas geleistet und erreicht zu haben.


Laufen bedeutet Prävention von Erkrankungen durch Bewegung und Entspannung: Es senkt den Cholesterin- und Harnsäurespiegel, beugt Diabetes sowie Osteoporose vor. Kein Wunder, dass die private Krankenversicherung den Bundestagslauf sponsert und auch mit eigenen Mitarbeitern an den Start geht.


Die Teilnehmer des Bundestagslaufs stehen für ein Menschenbild, das auf die eigene Leistung setzt, seine individuellen Grenzen auslotet, um sie wieder übertreffen zu wollen. Dies macht den Reiz des Sportes aus und schafft gesundes Selbstbewusstsein. Das beständige und konsequente Hinarbeiten auf Ziele ist wesentlicher Teil menschlicher Bildung: Ausdauer, Zielstrebigkeit und Willensstärke. Neidlose Anerkennung der Leistungen anderer und Freude über deren Leistungen unter Wahrung und Achtung verbindlicher Regeln sind humane Werte unserer Gemeinschaft. Leistung und Solidarität, ein Motto, dem sich auch die private Krankenversicherung verpflichtet fühlt.


Sport vermittelt Einsatzfreude, Ausdauer, Selbstdisziplin, Fairness, Toleranz, Gemeinsinn und Demokratieverständnis. Werte und Tugenden, die für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft von zentraler Bedeutung sind. „Sport für alle“ und „Sport als Lebenshilfe“, das sind Kurzformeln für die soziale Offensive des Sports. Sie kennzeichnen den ideellen und gemeinnützigen Charakter des Sports. Sport integriert. In Ehrenamtlichkeit, Selbstorganisation und Eigenleistung findet er seine zentralen Grundlagen.


Ehrenamtliches Engagement folgt dem Gedanken der Subsidiarität. Ehrenamtliche Mitarbeit lässt Bürger aller Altersgruppen am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Sie weckt Eigeninitiative und Solidarität. Ohne solche sozialen Tugenden gibt es keine Gemeinschaft. Sie bilden die Ethik des Selbstverständlichen, von der die Demokratie lebt. Hierzu leistet die private Krankenversicherung mit der Unterstützung des Bundestagslaufs verantwortungsvoll ihren Beitrag.