Sehr geehrte Damen und Herren,

das deutsche Gesundheitssystem mit Privater und Gesetzlicher Krankenversicherung hat im Ausland nach wie vor eine Vorbildfunktion. Das zeigt nicht zuletzt das hohe Interesse, das der Arbeit des PKV-Verbandes aus dem Ausland entgegen gebracht wird. So informierten sich in den vergangenen Monaten Delegationen aus den USA, Russland, Frankreich, Israel, Vietnam, Japan und der Slowakei über die Vorteile eines dualen Gesundheitssystems, die Erfahrungen mit Pflegezusatzversicherungen oder das Schlichtungsverfahren durch den Ombudsmann der Privaten Kranken- und Pflegeversicherung. Dieses hohe Interesse ist ein Indiz dafür, dass Deutschland im Gesundheits- und Pflegebereich im internationalen Vergleich hervorragend aufgestellt ist. Dennoch gibt es immer Verbesserungsbedarf. Die PKV wird sich daher auch in Zukunft daran beteiligen, das Gesundheitssystem noch besser, effizienter und zukunftsfester zu machen. Doch nun wünsche ich Ihnen und Ihren Familien für die Weihnachtszeit und die Jahreswende ausreichend Gelegenheit zur Erholung, um das Jahr 2015 mit neuer Energie angehen zu können.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Volker Leienbach

PKV-VERBAND

Prominenter Besuch beim PKV-Informationsstand

Im Jahr 2014 war der PKV-Verband mit einem breiten Informationsangebot auf den Bundesparteitagen vieler Parteien vertreten. Der PKV-Stand mit seinem Angebot alkoholfreier Fruchtcocktails ist dabei regelmäßig eine gefragte Anlaufstelle für Politiker, Journalisten und Vertreter anderer Institutionen.

KRANKENVERSICHERUNG

Zwei Drittel der Beschäftigten wünschen sich eine betriebliche Krankenversicherung

Die betriebliche Krankenversicherung erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA wünschen sich 63 Prozent der Angestellten einen solchen Versicherungsschutz.

PKV publik: aktuelle Ausgabe

Die offizielle Zeitschrift der PKV erscheint zehnmal jährlich in einer Auflage von rund 35.000 Exemplaren. In den Berichten und Hintergründen zur Gesundheitspolitik und zum privaten Krankenversicherungsschutz kommen regelmäßig auch verbandsexterne Stimmen aus Politik, Wissenschaft und Gesundheitswesen zu Wort.

 
PFLEGE

Neues Internetportal bietet viele Informationen rund um das Thema Pflege

Die Private Krankenversicherung (PKV) hat ein neues Online-Portal als Ratgeber im Pflegefall gestartet. Unter www.pflegeberatung.de erhalten Betroffene und pflegende Angehörige Antworten zu wichtigen Fragen der persönlichen Pflegeplanung.

Bei Fragen, Anregungen oder Kommentaren zu diesem Newsletter freuen wir uns über eine Nachricht an newsletter@pkv.de.

Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, rufen Sie bitte folgende Adresse in Ihrem Browser auf: www.pkv.de/service/newsletter.

Impressum

PKV – Verband der Privaten Krankenversicherung e.V.
Gustav-Heinemann-Ufer 74 c, 50968 Köln
Postfach 51 10 40, 50946 Köln
Telefon: 0221 / 99 87-0
Telefax: 0221 / 9987-39 50

PKV Büro Berlin

Glinkastraße 40, 10117 Berlin
Telefon: 030 / 20 45 89-66
Telefax: 030 / 20 45 89-33

Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Stefan Reker