• Vorlesen
  • A A A

AIDS bleibt für immer – wenn wir nur am Welt-AIDS-Tag daran denken

28.11.2013

Zum 25. Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember 2013 erklärt PKV-Verbandsdirektor Dr. Volker Leienbach: 

"Die rote Schleife ist weltweit das Symbol für Solidarität im Einsatz gegen HIV und AIDS. Der Verband der Privaten Krankenversicherung ruft deshalb dazu auf, zum 25. Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember wieder Schleife zu zeigen. Eingeführt als Symbol gegen die Diskriminierung von HIV-Infizierten, ist die rote Schleife auch heute noch ein körperliches Bekenntnis für die Solidarität mit allen Menschen, die HIV-positiv sind.

Die Private Krankenversicherung hat deshalb auch in diesem Jahr wieder tausende rote Schleifen verteilt, um zur Solidarität mit den Betroffenen zu ermutigen, zugleich aber die nach wie vor aktuelle Gefahr der Krankheit ins Bewusstsein zu rufen. Es ist gut, dass wir so viel gelassener im Umgang mit AIDS geworden sind. Wir dürfen aber nicht nachlässig werden. Denn AIDS bleibt für immer – wenn wir nur am Welt-AIDS-Tag daran denken.

Mit insgesamt 3,5 Millionen Euro jährlich unterstützt die Private Krankenversicherung seit vielen Jahren die AIDS-Prävention, um Menschen vor einer Infektion zu schützen und HIV-Infizierten in Notlagen zu helfen. Als Gründungsmitglied und Großförderer der Deutschen AIDS-Stiftung unterstützt der Verband der Privaten Krankenversicherung seit 1987 die Arbeit der Stiftung, die Betroffenen in Not individuell und über Projektförderungen hilft. Seit 2005 ermöglicht die Private Krankenversicherung überdies die ‚Mach’s mit‘-Kampagne der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).