• Vorlesen
  • A A A

Demografischer Wandel treibt Pflege-Beiträge

 

13.05.2019

Allein schon durch den demografischen Wandel wird der Beitragssatz zur Sozialen Pflegeversicherung (SPV) bis 2040 deutlich steigen. In einem Pressegespräch hat das Wissenschaftliche Institut der PKV (WIP) heute seine aktuellen Analysen zur Pflegefinanzierung (Studien-Präsentation (PDF-Dokument)) vorgerechnet.

Die Berechnung zeigt: Selbst wenn man entgegen allen Erfahrungen davon ausgeht, dass sich Einnahmen und Ausgaben der gesetzlichen Pflegeversicherung in Zukunft gleich entwickeln, wird der SPV-Beitragssatz bis 2040 auf mindestens 4,1 Prozent steigen. Sollten Ausgaben und Einnahmen der Pflegeversicherung dagegen weiter auseinanderdriften, wird der Beitragssatz 2040 zwischen 5 und knapp 8 Prozent liegen.

Für die Pflegeversicherten wäre das eine enorme Mehrbelastung: Schon bei einem Anstieg auf „nur“ 4,1 Prozent muss ein 1989 Geborener mit Durchschnittseinkommen im ganzen Leben mehr als 38.000 Euro an die Pflegeversicherung zahlen. Das sind 50 Prozent mehr als bei 1966 geborenen Versicherten.

Außerdem droht ein Überschreiten der politisch gewollten 40-Prozent-Grenze bei der Sozialabgabenbelastung. Deutschland weist aber heute schon die zweithöchste Steuer- und Abgabenquote innerhalb der OECD-Länder auf – und würde so im internationalen Wettbewerb zurückfallen.

Das WIP warnt daher: Reformen der Pflegefinanzierung sollten unbedingt auch die Nachhaltigkeit und Generationengerechtigkeit im Blick haben. Um die nachfolgenden Generationen nicht noch stärker zu belasten, sollten zusätzliche Leistungen daher kapitalgedeckt abgesichert werden.

 

Dr. Christine Arentz zur Finanzentwicklung der Sozialen Pflegeversicherung

Ähnliche Artikel

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und um Nutzerverhalten und Marketingmaßnahmen in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Webanalyse-Maßnahmen zu. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erweiterte Einstellungen