• Vorlesen
  • A A A

Winterferien: Jetzt den Versicherungsschutz fürs Ausland prüfen

 

10.02.2020

Für Ski-Begeisterte geht die Saison noch bis Ende März. Wer in diesen Tagen nach Österreich oder in die Schweiz reist, um sich dort sorgenfrei auf den Ski-Pisten zu tummeln, sollte den passenden Versicherungsschutz mit im Gepäck haben. Höchste Zeit also, sich mit der Frage nach einer Auslandskrankenversicherung zu beschäftigen.

Zahl der Auslandsreisekrankenversicherungen auf neuem Höchststand

Die Bedeutung der Krankenzusatzversicherung für Auslandsreisen ist in der Bevölkerung angekommen. Immer mehr Reisende sichern sich und ihre Familien im Urlaub umfassend ab: Die Zahl der Versicherungspolicen stieg im 10-Jahres-Zeitraum um 3,5 Millionen auf einen neuen Höchststand von 27,3 Millionen Auslandsreisekrankenversicherungen im Jahr 2018.

 

Eine Auslandsreisekrankenversicherung lohnt sich auch für Privatversicherte

Eine Auslandskrankenversicherung kann sich dabei auch für viele Privatversicherte lohnen. Während manche Versicherer die Kosten für Bergung und Rettung im In- und Ausland übernehmen, sehen andere Tarife diese Leistung nicht vor. Und in der Regel sind nach einem Unfall Rücktransporte nach Deutschland ebenfalls nicht in den Haupttarifen abgesichert.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und um Nutzerverhalten und Marketingmaßnahmen in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Webanalyse-Maßnahmen zu. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erweiterte Einstellungen