• Vorlesen
  • A A A

ZQP: Regelungen zur Vereinbarkeit von Pflege, Familie und Beruf weitgehend unbekannt

15.02.2016

Eine Studie der Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) zeigt, dass 84 Prozent der Menschen die gesetzlichen Regelungen zur Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Pflege nicht bekannt sind. Auch ein Jahr nach Einführung der Neuregelungen glaubt die große Mehrheit der erwerbstätigen Deutschen nicht, dass sich Beruf und Pflege gut vereinbaren lassen. Lediglich 7 Prozent sind der Meinung, man könne parallel zum Berufsleben gut oder sogar sehr gut für einen pflegebedürftigen Angehörigen sorgen. Das Wissen ist noch nicht in der Erwerbsbevölkerung angekommen, so das Fazit der repräsentativen ZQP-Umfrage, für die im November 2015 über 1.000 berufstätige Deutsche ab 18 Jahre befragt wurden.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und um Nutzerverhalten und Marketingmaßnahmen in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Webanalyse-Maßnahmen zu. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erweiterte Einstellungen