• Vorlesen
  • A A A

Organspende: Jeder zehnte Deutsche kennt einen Betroffenen

06.06.2015

Jeder zehnte Deutsche kennt einen Menschen in Familie oder Freundeskreis, der bereits eine Organspende erhalten hat oder noch auf ein Spenderorgan wartet. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA im Auftrag des PKV-Verbandes. Das Ergebnis zeigt, wie wichtig das politische Ziel ist, dass sich möglichst viele Menschen regelmäßig mit dem Thema Organspende auseinandersetzen und eine Entscheidung für oder gegen eine Spende ihrer Organe treffen. Denn obwohl es in Deutschland prinzipiell eine hohe Spendebereitschaft gibt, haben sich nur wenige Menschen klar für die Verwendung ihrer Organe nach dem Tod entschieden.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und um Nutzerverhalten und Marketingmaßnahmen in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Webanalyse-Maßnahmen zu. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erweiterte Einstellungen