• Vorlesen
  • A A A

Tag der Organspende am 1. Juni

© BZgA/Hardy Welsch

 

31.05.2019

Aktuell warten hierzulande fast 10.000 Patienten und Patientinnen auf eine Organspende. Pro Tag sterben drei Menschen, weil für sie kein passendes Spenderorgan zur Verfügung steht. Die Private Krankenversicherung unterstützt daher das politische Ziel, dass sich so viele Menschen wie möglich regelmäßig mit dem Thema Organspende auseinandersetzen und eine Entscheidung für oder gegen eine Spende ihrer Organe treffen. Damit ihre Versicherten eine solche Entscheidung auch dokumentieren können, stellen die PKV-Unternehmen ihnen kostenlos Organspendeausweise zur Verfügung.

Bei der Organvergabe spielt es übrigens auch weiterhin keine Rolle, ob ein Patient auf der Warteliste privat oder gesetzlich krankenversichert ist. Die Verteilung von Organen erfolgt wie bisher ausschließlich nach medizinischen Kriterien wie der Dringlichkeit und Erfolgsaussicht der Transplantation.

Mehr zum Thema, z.B. wie jeder einen Organspendeausweis einfach selber erstellen oder beantragen kann.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und um Nutzerverhalten und Marketingmaßnahmen in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Webanalyse-Maßnahmen zu. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erweiterte Einstellungen