• Vorlesen
  • A A A

Stellungnahme zur Berechnung der GOZ-Nr. 2197 neben den Adhäsivfüllungen

30.06.2017

Im Rahmen der GOZ-Novellierung wurden die Leistungen, mit denen die plastischen Füllungen berechnet werden, neu strukturiert. Die mit der GOZ-Novelle modifizierten GOZ-Nrn. 2050, 2070, 2090, 2110 beschreiben plastische Füllungen, die ohne Anwendung der Adhäsivtechnik erbracht werden. Davon zu unterscheiden sind die neu geschaffenen GOZ-Nrn. 2060, 2080, 2100, 2120, die Kompositfüllungen mit Anwendung der Adhäsivtechnik abbilden.

Der PKV-Verband nimmt Stellung zur Berechnungsfähigkeit der GOZ-Nr. 2197 neben den Adhäsivfüllungen (GOZ-Nrn. 2060, 2080, 2100, 2120).

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und um Nutzerverhalten und Marketingmaßnahmen in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Webanalyse-Maßnahmen zu. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erweiterte Einstellungen