• Vorlesen
  • A A A

Stellungnahme zur Berechnung der GOZ-Nr. 2197 neben den Adhäsivfüllungen

30.06.2017

Im Rahmen der GOZ-Novellierung wurden die Leistungen, mit denen die plastischen Füllungen berechnet werden, neu strukturiert. Die mit der GOZ-Novelle modifizierten GOZ-Nrn. 2050, 2070, 2090, 2110 beschreiben plastische Füllungen, die ohne Anwendung der Adhäsivtechnik erbracht werden. Davon zu unterscheiden sind die neu geschaffenen GOZ-Nrn. 2060, 2080, 2100, 2120, die Kompositfüllungen mit Anwendung der Adhäsivtechnik abbilden.

Der PKV-Verband nimmt Stellung zur Berechnungsfähigkeit der GOZ-Nr. 2197 neben den Adhäsivfüllungen (GOZ-Nrn. 2060, 2080, 2100, 2120).