• Vorlesen
  • A A A

Portabilität von PKV-Alterungsrückstellungen: Unsolidarisch und zum Nachteil der Kranken

07.03.2017

Die Monopolkommission hat am Dienstag ihr 75. Sondergutachten mit dem Titel „Stand und Perspektiven des Wettbewerbs im deutschen Krankenversicherungssystem“ vorgelegt. Darin schlägt sie unter anderem eine sogenannte "Portabilität von Alterungsrückstellungen in der Privaten Krankenversicherung" vor.

„Wenn die theoretischen Vorschläge der Monopolkommission in die Praxis umgesetzt würden, hätte das extrem unsolidarische Auswirkungen ausgerechnet zu Lasten der älteren und kränkeren Versicherten“, warnt der Direktor des PKV-Verbandes, Volker Leienbach. Zudem gibt es beim Vorschlag der Monopolkommission rechtliche wie praktische Unvereinbarkeiten.