• Vorlesen
  • A A A

"Worauf es ankommt, ist eine Stärkung der Qualität in der Pflege."

 

25.06.2018

Die Pflege war zentrales Thema auf der Jahrestagung des PKV-Verbandes. Wichtige Denkanstöße dazu gab der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Staatssekretär Andreas Westerfellhaus. Auf einer Podiumsdiskussion diskutierten zudem Pflegeexperten unter anderem über Gewalt in der Pflege und die Attraktivität des Pflegeberufs.

 
 

"Die Finanzierung der Pflege ist ohne Eigenvorsorge und Eigenverantwortung nicht zu haben", sagte der Vorsitzende des PKV-Verbandes, Uwe Laue. Der Anteil der 80-Jährigen wird sich bis zum Jahr 2050 verdreifachen. Eine Herausforderung für Politik und Gesellschaft.

 
 

Expertenrunde: Mit zahlreichen Beispielen aus der Praxis diskutierten

  • Rita Gabler, Pflegerische Leitung des Palliativ Teams Erding
  • Dr. Ralf Suhr, Vorstandsvorsitzender de Stiftung "Zentrum für Qualität in der Pflege" (ZQP)
  • Christine Vogler, Vizepräsidentin des Deutschen Pflegerates (DPR)
  • Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung
  • Moderation: Stefan Reker, Geschäftsführer Kommunikation Verband der Privaten Krankenversicherung e. V.
 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und um Nutzerverhalten und Marketingmaßnahmen in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Webanalyse-Maßnahmen zu. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erweiterte Einstellungen