• Vorlesen
  • A A A

PKV fördert ambulante Hospizdienste

© Thinkstock

 

11.10.2019

Am 12. Oktober ist Welt-Hospiztag. Dieser Anlass wird traditionell von vielen Hospiz- und Palliativeinrichtungen genutzt, um auf die Situation von schwerstkranken und sterbenden Menschen und deren Angehörigen aufmerksam zu machen. Im Zentrum der Aktionen steht in diesem Jahr die ehrenamtliche Mitarbeit. Eine Übersicht über die zahlreichen Veranstaltungen hat der Deutsche Hospiz- und Palliativverband hier zusammengestellt.

Der PKV-Verband fördert die ambulanten Hospizdienste mit aktuell fast 7 Millionen Euro pro Jahr. Ein ausführliches Interview zu diesem Engagement mit dem medizinischen Leiter des PKV-Verbandes lesen Sie hier.

 

Ambulante Hospiz­dienste nehmen eine wichtige Aufgabe in unserer Gesellschaft wahr. Sie leisten Sterbebegleitung von Pati­enten, die keiner Behandlung in einem Krankenhaus oder stationärem Hospiz bedürfen. Diese Aufgabe wird von ent­sprechend ausgebildeten Fachkräften und ehrenamtlichen Helfern wahrge­nommen, die dazu qualifiziert und wei­tergebildet werden.

 

Leider kein Ergebnis

Ähnliche Artikel

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und um Nutzerverhalten und Marketingmaßnahmen in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Webanalyse-Maßnahmen zu. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erweiterte Einstellungen