• Vorlesen
  • A A A

PKV-Beitragsanpassungen geringer als GKV-Erhöhungen

09.12.2019

Auch im kommenden Jahr bleiben die Beiträge der meisten Privatversicherten stabil, in einigen Tarifen sinken sie sogar. Allerdings kommt es bei knapp der Hälfte der Versicherten zu Erhöhungen. Und aufgrund von gesetzlicher Regelungen und der anhaltenden Niedrigzinsphase können diese deutlicher ausfallen als in früheren Jahren.

Schaut man sich aber die aktuell vom Wissenschaftlichen Institut der PKV (WIP) errechnete Beitragsentwicklung der vergangenen zehn Jahre an, ergibt sich ein deutlich ruhigeres Bild. Insbesondere der Vergleich zu den Beiträgen der gesetzlichen Kassen im selben Zeitraum macht deutlich, dass die privaten Krankenversicherer ein stabiles Beitragsniveau sicherstellen und die Beitragsentwicklung vergleichsweise niedrig ausgefallen ist.

 
 

Von 2010 bis 2020 ergibt sich in der PKV ein Anstieg der Beitragseinnahmen um 25,3 Prozent und in der GKV um 45,6 Prozent je Versicherten. Damit nahm die Beitragsbelastung für Privatversicherte innerhalb dieses Zeitraums in geringerem Maße zu als für gesetzlich Versicherte. Über den gesamten Zehnjahres-Zeitraum beträgt die durchschnittliche jährliche Steigerung 2,3 Prozent in der PKV und 3,8 Prozent in der GKV.

Wie lassen sich diese Unterschiede erklären? Während die PKV die Beiträge aufgrund tarifabhängiger Ausgabensteigerungen und der Zinsentwicklung anpassen muss, wachsen die Beitragseinnahmen der GKV kontinuierlich durch die Zunahme der beitragspflichtigen Einkommen und dem Anstieg der Beitragsbemessungsgrenze (BBG). Seit 2010 sind die Einkommen um 34,3 Prozent gewachsen, die BBG hat um rund 25 Prozent zugelegt.

 

Ähnliche Artikel

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und um Nutzerverhalten und Marketingmaßnahmen in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Webanalyse-Maßnahmen zu. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erweiterte Einstellungen