• Vorlesen
  • A A A

Gesundheitswirtschaft im ländlichen Raum

20.01.2020

In vielen ländlichen Regionen Deutschlands leiden Kommunen unter einem Ärztemangel – so auch in Bayern. Die Politik muss dringend Antworten auf die wirklichen Bedürfnisse und Lebensvorstellungen der jungen Ärzte-Generation finden. Dabei helfen kann eine realistische Einschätzung der Gesundheitswirtschaft und ihre Bedeutung für den ländlichen Raum.

Darüber diskutieren am kommenden Freitag in Bamberg Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft auf Einladung der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw). Für den Freistaat ist die Gesundheitsbranche ein zentraler Standortfaktor – besonders auf dem Land. Hier ist nicht selten das Kreisklinikum der größte Arbeitgeber. Wie die bayerische Landesregierung die ländlichen Gesundheitsstrukturen stärken will, erläutert Melanie Huml (CSU), Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, in einem einführenden Statement. Die Bedeutung der Privaten Krankenversicherung (PKV) und der Reha-Einrichtungen für die ländliche Versorgung stellen anschließend PKV-Verbandsdirektor Florian Reuther und Stefan Scharl, Geschäftsführer des Reha-Zentrums Passauer Wolf, vor.

Anmeldung zur Veranstaltung

Datum: Freitag, 24.01.20, 14:30 bis 16:30 Uhr
Ort: Energiepark Hirschaid (Parkgalerie), Leimhüll 8, 96114 Hirschaid

Programm

Gesundheitswirtschaft im ländlichen Raum

14:30
Begrüßung
Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

14:45
Stadt UND Land Bayerns Politik zur Stärkung der Gesundheitsstrukturen in den Regionen
Melanie Huml MdL, Staatsministerin im Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

15:10
Was den ländlichen Raum stark macht
Dr. Florian Reuther, Verbandsdirektor des PKV-Verbandes
Stefan Scharl, Geschäftsführer Reha-Zentrum Passauer Wolf

15:30
Podiumsdiskussion

  • Bertram Brossardt, vbw- Hauptgeschäftsführer
  • Melanie Huml MdL, Staatsministerin im Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
  • Kerstin Celina MdL, Bündnis 90/Die Grünen
  • Dr. Florian Reuther, Verbandsdirektor des PKV-Verbandes
  • Stefan Scharl, Geschäftsführer Reha-Zentrum Passauer Wolf
  • Prof. Dr. Andreas Beivers, Studiendekan Gesundheitsökonomie an der Hochschule Fresenius

Moderation: Stephan Sohr, Chefredakteur Nürnberger Zeitung

16:30
Ende der Veranstaltung / Get-together

 

Ähnliche Artikel

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und um Nutzerverhalten und Marketingmaßnahmen in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Webanalyse-Maßnahmen zu. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erweiterte Einstellungen