• Vorlesen
  • A A A

Ein neuer Generationenvertrag für die Pflege

 

01.11.2019

In einem Beitrag für die Gesellschaftspolitischen Kommentare (gpk) erläutert Dr. Timm Genett, Geschäftsführer Politik im PKV-Verband, Details zum "Neuen Generationenvertrag für die Pflege". Der PKV-Verband hat mit diesem Vorschlag am 23. Oktober 2019 in der Debatte über die zukünftige Pflegefinanzierung Position bezogen. Im Kern ist der „Neue Generationenvertrag“ ein gesellschaftlicher Kompromiss, der Generationengerechtigkeit mit Generationensolidarität verbindet.

 

Ein neuer Generationenvertrag für die Pflege

 

Der Vorschlag des PKV-Verbandes baut eine Brücke zwischen den Generationen. Denn wer die Pflege sozial gerecht reformieren will, darf nicht nur an die heutigen Pflegebedürftigen denken. Genau da aber liegt die Schwäche vieler anderer aktuell diskutierter Modelle: Ob Sockel-Spitze-Tausch, Pflege-Vollversicherung oder Zuschüsse aus Steuergeldern – dies alles würde die Jüngeren noch weiter belasten und den Wirtschaftsstandort Deutschland schwächen.

 

Ähnliche Artikel

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und um Nutzerverhalten und Marketingmaßnahmen in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Webanalyse-Maßnahmen zu. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erweiterte Einstellungen