• Vorlesen
  • A A A

In Europa: Neues Formular erleichtert Versicherungsnachweis

 

09.05.2017

Ein neues Formular erleichtert es Privatversicherten, ihren Versicherungsschutz im Ausland nachzuweisen. Eine private Krankenversicherung bietet europaweit einen sehr hohen Versicherungsschutz: Wenn ein Privatversicherter seinen gewöhnlichen Aufenthalt in einen EU- bzw. EWR-Staat verlegt, setzt sich sein Versicherungsverhältnis automatisch fort.

In der Vergangenheit ist es allerdings in einzelnen Ländern gelegentlich zu Irritationen beim Nachweis dieses Versicherungsschutzes gekommen. Dies konnte passieren, wenn im Gastland eine gesetzliche Versicherungspflicht besteht und die Behörden dort eine entsprechende Ausnahmegenehmigung nur erteilten, wenn zuvor ein Formular zur Bestätigung einer bestehenden Krankenversicherung in Deutschland vorgelegt wurde. Während es in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) das standardisierte und abgestimmte „Formular S1“ (zuvor E 106) gibt, um das Bestehen einer Krankenvollversicherung nachzuweisen, fehlte bisher eine entsprechende mit den Krankenversicherungsträgern der EU-Staaten und den EWR-Ländern abgestimmte Bescheinigung für die Private Krankenversicherung.

Mit dem neuen Vordruck, den der PKV-Verband entworfen und mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales abgestimmt hat, ändert sich dies nun.