• Vorlesen
  • A A A

Zahl der Zahnzusatzversicherungen steigt rasant

07.07.2015

Die Zahl der privaten Zahnzusatzversicherungen ist seit dem Jahr 2005 um mehr als 80 Prozent auf über 14 Millionen Verträge gestiegen. Das bestätigt den langjährigen Trend zu mehr privater Vorsorge, um den Leistungsumfang der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) aufzustocken. Im Jahr 2005 hatten noch 7,79 Millionen Menschen einen entsprechenden Zusatzschutz abgeschlossen. Die Zahl aller privaten Zusatzversicherungen insgesamt nahm im gleichen Zeitraum um rund 40 Prozent auf 23,93 Millionen Verträge Ende 2014 zu. Der überproportionale Anstieg bei den Zahntarifen ist auch darauf zurückzuführen, dass die Zahnversorgung in der GKV durch mehrere Gesetzesänderungen deutlich eingeschränkt worden ist.

Erfahren Sie mehr zum Zusatzversicherungsschutz in der PKV

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und um Nutzerverhalten und Marketingmaßnahmen in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Webanalyse-Maßnahmen zu. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erweiterte Einstellungen