• Vorlesen
  • A A A

Jeder achte Beschäftigte in Deutschland ist im Gesundheitswesen tätig

05.03.2014

Ende 2012 waren laut Statistischem Bundesamt rund 5,2 Millionen Menschen und damit etwa jeder achte Beschäftigte in Deutschland im Gesundheitswesen tätig. Seit dem Jahr 2000 hat die Beschäftigtenzahl im Gesundheitswesen um rund 950.000 Beschäftigte zugenommen, das entspricht  einem Anstieg von 22,6 Prozent. Die Zahl der Arbeitsplätze im Gesundheitswesen wuchs somit rund dreimal so stark wie in der Gesamtwirtschaft.

Vor allem bei Frauen ist das Gesundheitswesen ein beliebtes Arbeitsfeld. Im Jahr 2012 waren gut drei Viertel der Beschäftigten weiblich (75,8 %). Besonders hoch war der Frauenanteil in den ambulanten und (teil-)stationären Pflegeeinrichtungen (87,6 % beziehungsweise 85,0 %).

Gegenüber dem Vorjahr arbeiteten im Gesundheitswesen 2012 rund 95.000 Beschäftigte mehr. Das entspricht einem Beschäftigungswachstum von 1,9 Prozent. Zusätzliche Arbeitsplätze gab es im Jahr 2012 in fast allen Einrichtungen der Gesundheitsversorgung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Statistischen Bundesamtes

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und um Nutzerverhalten und Marketingmaßnahmen in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Webanalyse-Maßnahmen zu. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erweiterte Einstellungen